Blog

Basar der Scheußlichkeiten, 29.11.

Tradiotionell wird der Elternabend im Dezember durch ein gemütliches Beisammensein der Elternschaft zusammen mit dem Team ersetzt. Im Vorfeld wird organisiert, wer was zu Essen und zu Trinken mitbringt und wer für musikalische Untermalung sorgt.

Und was ist daran nun so scheußlich? Ach ja, es wird geschrottwichtelt. Jeder kramt seinen Keller oder Speicher durch und bringt 1-3 schrecklich-schöne Scheußlichkeiten mit – liebevoll in Zeitungspapier verpackt. Wenn alle am Mitbringbuffet genug Kraft gesammelt haben, werden Lose gezogen und unter großem OOOHHH und AAAAAHHH die neuen Besitztümer ausgepackt und von der Menge bestaunt. Anschließend wird mitunter fröhlich hin und her getauscht – denn was dem einen eine Scheußlichkeit ist, gefällt vielleicht jemand anderem? Es wird lebhaft diskutiert. was die schrecklichste Scheußlichkeit ist und manche Dinge sieht man auch Jahr für Jahr wieder, denn so richtig findet niemand Gefallen daran.

So vergeht die Zeit wie im Flug. Selten wird so viel gelacht wie bei unserer Weihnachtsfeier nur für die Großen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.