Unser Konzept

Pädagogik

Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz. In unserer Einrichtung finden 20 Kinder im Alter zwischen 2 und 6 Jahren Platz. In einer familiären Atmosphäre legen wir Wert auf eine Pädagogik des „Richtigen Moments“, die es versteht, im richtigen Moment zur richtigen Zeit mit der richtigen Motivation an die Kinder heran zu treten und Impulse der Kinder aufzugreifen und weiter zu führen. So fördern wir die Entwicklung und das Selbstbewusstsein unserer Kinder. Insbesondere die individuelle Eingewöhnung unserer Kleinsten liegt uns am Herzen, der wir und mit viel Aufmerksamkeit, Zeit und Liebe widmen.

Durch den bewussten Einsatz täglich wiederkehrender Rituale geben wir den Kindern Sicherheit. Unsere zahlreichen Aktivitäten finden zum einen regelmäßig dem Jahresrhythmus angepasst und zum anderen auch spontan in Absprache mit den Kindern (z.B. nach Kinderkonferenzen) statt. Hier werden Kreativtät, Kooperationsfähigkeit, Selbstständigkeit und Zusammengehörigkeitsgefühl gefördert.

Wir gehen bei jedem Wetter nach draußen. Im Sommer gehören auch das Gärtnern und das Ernten von selbst angebautem Obst und Gemüse zu unseren Aktivitäten. Selbstverständlich sind für uns frisch zubereitete, vollwertig-vegetarische Mahlzeiten durch unsere beiden Kochfeen. Wöchentliche Marktgänge, ein- und mehrtägige Exkursionen, auf die verschiedenen Altersgruppen abgestimmte Turn- und Bewegungsangebote, sowie altersspezifische Kleinstgruppenarbeit gehören genauso zu unserem Konzept, wie die intensive Zusammenarbeit mit den Eltern als gleichberechtigte Partner im Erziehungs- und Bildungsprozess. Das Einbeziehen externer Erziehungsangebote (z.B. Musikschule, Polizeipuppentheater) runden unser Angebot ab. Unser Kinderladen ist ausgestattet mit Forscherschränken und befindet sich im Zertifizierungsprozess zum „Haus der kleinen Forscher“.

Unser pädagogisches Konzept können Sie hier noch einmal in Ruhe lesen.

Wichtig: Wir bieten ausschließlich 45-Stunden-Plätze an.

Unsere tägliche Bringzeit liegt zwischen 7.15 Uhr und 9.00 Uhr. Abgeholt werden kann in der Regel von 14.30 Uhr bis 16.15 Uhr.

 

Elterninitiative

Als Verein sind wir auf die aktive Mitarbeit unserer Mitglieder angewiesen. Die regelmäßig anfallenden Aufgaben haben wir in Kleingruppenarbeit organisiert, die es ermöglicht, sich individuell nach seinen persönlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten einzubringen. Hierzu zählen u.A. Gartenarbeiten, Hausmeistertätigkeiten, Einkäufe, Kassenprüfung, sowie das Planen von Festen und Ausflügen für die ganze Familie. Gemeinsam angepackt wird außerdem bei 2 Arbeitstagen im Jahr.

Wir arbeiten Hand in Hand mit unserem Team für unsere Kinder. Bei urlaubs- und krankheitsbedingten Ausfällen helfen wir als Eltern durch Betreuungs-, Putz- und Kochdienste aus (was jedoch nur selten benötigt wird). Zur Abstimmung und Koordination dient u.A. unserer monatlich stattfindender Elternabend, an dem es auch regelmäßig Einblick ins tägliche Gruppengeschehen gibt.

Auch unser Vorstand setzt sich aus 3 Eltern zusammen, die auf unserer jährlichen Hauptversammlung gewählt werden und dann ein Jahr lang besondere Aufgaben des Vereins übernehmen.

Außerdem gibt es ein vielfältiges Angebot von Aktionen über das Jahr, die teils vom Team und teils von der Elternschaft organisiert werden. Zu nennen sind neben den gängigen Festtagen wie Karneval, St. Martin und Weihnachten (Kerzenstunde), u.A. unser Sommerfest, unser Kartoffelfeuer im Herbst, sowie unser Ausflug zum Kinderbauernhof im Frühjahr. Dadurch wird das familiäre Gefühl und Freundschaften zwischen Klein und Groß gefördert. Einblicke in unsere Aktionen finden Sie auf der Startseite unter „Blog“.

Wir erheben einen Vereinsbeitrag von aktuell 90 Euro im Monat. Hier Inbegriffen ist bereits das Essensgeld für unsere täglich frisch zubereiteten, vollwertigen Mahlzeiten: 4 mal die Woche Frühstück (Montags bringen die Kinder Frühstück mit), 5 mal die Woche Mittagessen, sowie tägliche Obst- und Gemüse-Snackrunden. Auch die Kosten für alle Ausflüge und Bastelmaterialien sind damit abgedeckt (Ausnahme: Unsere 3-tägige Exkursion nach Witten in eine Waldjugendherberge).

 

previous arrownext arrow
Slider